Es werden insgesamt 8 Workshops angeboten

 

1. Wie wirke ich auf andere Menschen 

 

2. Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Loslassen können Workshop I 

 

3. Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Loslassen können Workshop II

 

4. Mitarbeitertraining

 

5. Führungskräftetraining Workshop I

 

6. Führungskräftetraining Workshop II 

 

7. Jugendliche (ab 12 J.) lernen über sich Selbst

 

8. Kinder (ab 8 J.) lernen Verantwortung zu übernehmen

 

Was bewirkt so ein Coaching?


Wenn Menschen das erste Mal auf ein Pferd treffen, kann dieser Moment mehrere Emotionen auslösen. Das kann einerseits Angst sein, aber auch Faszination und Magie. Pferde besitzen ein außerordentliches Gespür und übertragen dies auf Menschen die das erste Mal in Kontakt mit ihnen treten. Sie sind neugierig, sanftmütig und 

ausgeglichen. Sie besitzen neben Nervenstärke dennoch Temperament und sind alles andere als langweilig. 

Ist jemand nervös, so vermitteln sie schnell Ruhe und Ausgeglichenheit. Das ist vor allem bei Kindern, die ruhelos sind ein klarer Vorteil. Sie lernen rasch sich zu mäßigen, wenn sie mit dem Pferd arbeiten wollen. Kinder lernen dadurch, dass man mit einer Verhaltensänderung große Dinge bewirken kann. Auch Erwachsene merken, dass das große Pferd kein Grund zur Angst gibt. Unsere Erfahrung zeigt, dass ängstliche Klienten innerhalb kürzester Zeit völlig entspannt und mit großem Enthusiasmus mit den Pferden ihre Aufgaben erledigen. 


Nun werden Sie sich vielleicht fragen:  "warum muss es denn ein Pferd sein?'


Weil Pferde nicht lügen können. Sie können einem Pferd nichts vormachen. Während Menschen immer schon 3 Schritte weiter sind, leben Pferde im hier und jetzt. Ein Pferd beobachtet und weiß sofort was der Mensch für einen Charakter hat und ob er wirklich so ist, wie er sich gibt. Wenn nicht, fordert das Pferd den Klienten so lange heraus, bis er sich natürlich verhält. Erst mit diesem Verhalten, kann er erfahren wie er auf andere Menschen wirkt. So kann er zum Beispiel zu der Erfahrung kommen, dass er beispielsweise als Führungskraft viel mehr erreichen könnte, wenn er anders auftritt. Das Pferd gibt sofort Rückmeldung, ob die Führungskraft mit mehr oder weniger Energie auftreten sollte. Haben sie das richtige Quäntchen gefunden, läuft das Pferd ohne Strick hinter Ihnen her. Damit wächst das Selbstvertrauen.

Mitarbeitertraing bewirkt, dass Kollegen zusammen Strategien überlegen müssen um zu Lösungen zu kommen. Führungskräfte lernen im zweiten Workshop, wie man in Stress-Situationen trotzdem einen kühlen Kopf behält und die Pferde mitarbeiten. Dies wiederum ist auf die Mitrbeiter umlegbar. Kinder lernen eigenständig Verantwortung zu übernehmen. Ein Pferd kann uns unendlich viel erzählen, wir müssen nur zuhören...